Die Akzeptanz der Energiewende ist nur noch dort vorhanden,
wo das Wissen um ihre Auswirkungen fehlt!

 

16.01.2014 - Wiesbadener Kurier berichtet über das Bündnis


"Windkraftgegner machen Front" lautet die Überschrift eines Artikels des Wiesbadener Kuriers. Markus Lachmann schreibt u.a.

Die Zahl der Windkraftgegner in Rheinland-Pfalz wächst: Der Dachverband der Bürgerinitiativen ("Bündnis Energiewende für Mensch und Natur") vertritt mittlerweile rund 9.000 Mitglieder. Dies sagte der Vorsitzende des Bündnisses, Uwe Anhäuser, gestern im Gespräch mit dieser Zeitung.

...Er betonte, dass es sich um eine überparteiliche Bewegung handele - die viele Grünen-Sympathisanten in den eigenen Reihen habe. "Die Leute halten den Grünen noch die Stange, aber eigentlich sind sie innerlich schon abegrückt", weiß er.

...Anhäusers Apell an die Landespolitik: "Frau Dreyer möge mal öffentlich ihre Meinung zur Verschandelung der Landschaft sagen. "Anhäuser berichtete von gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch den "infernalischen Lärm" der Windkraftanlagen, die viele Anwohner könnten nachts wegen der Geräusche nicht mehr schlafen."

 

Der ausführliche Artikel ist abrufbar unter: www.wiesbadener-kurier.de/politik/rheinland-pfalz/windkraftgegner-machen-front_13787119.htm

 

 

 

 

Bündnis Energiewende für Mensch & Natur

Kontakt | Impressum | Postanschrift: Thiergartenstraße 36a, 55496 Argenthal