Die Akzeptanz der Energiewende ist nur noch dort vorhanden,
wo das Wissen um ihre Auswirkungen fehlt!

Fotos von der BI Windkraftfreier Bocksrück e.V. (Ralf Grusa)

 

13.01.2014 - NABU stellt Eilantrag beim Verwaltungsgericht Neustadt

Windräder am Bocksrück ohne Umweltverträglichkeitsprüfung genehmigt


Der NABU hat eine Pressemitteilung veröffentlicht.  Darin heißt es u.a.

Der NABU Rheinland-Pfalz hat gegen den vom Donnersbergkreis genehmigten Bau von drei Windenergieanlagen auf dem Bocksrück in der Verbandsgemeinde Winnweiler Rechtsmittel und einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Neustadt eingereicht. Das immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren wurde nach Auffassung des NABU rechtswidrig ohne Umwelterträglichkeitsprüfung unter Ausschluss der Öffentlichkeit und der Umweltverbände geführt.


Hier geht es zur Pressemitteilung: http://rlp.nabu.de/presse/pressemitteilungen/index.php?popup=true&show=1101&db=presseservice_rlp

 
Wir (Vorstand des Bündnisses) erhalten immer wieder von betroffenen Bürgern Informationen und Anfragen, die daraus schließen lassen, dass diese bürger- und naturmissachtende Vorgehensweise im Donnnersbergkreis kein Einzelfall ist. Die Dunkelziffer schätzen wir sehr hoch ein.

 

Bündnis Energiewende für Mensch & Natur

Kontakt | Impressum | Postanschrift: Thiergartenstraße 36a, 55496 Argenthal