Die Akzeptanz der Energiewende ist nur noch dort vorhanden,
wo das Wissen um ihre Auswirkungen fehlt!

2.12.2013 - Rhein-Zeitung: Den Grünen steht die Arroganz der Macht nicht

ein Kommentar von Dietmar Brück

Wenn eine Partei wie die Grünen reagiert, gibt es zwangsläufig innere Spannungen. Dafür sind zu viele Idealisten und Aktivisten in der Ökopartei, denen Kompromisse am Kabinettstisch bitter aufstoßen.

Vollständiger Kommentar als Link:

www.rhein-zeitung.de/region/politik/landeskorrespondent-dietmar-brueck-in-mainz_artikel,-Kommentar-Den-Gruenen-steht-die-Arroganz-der-Macht-nicht-_arid,1075399.html

 

29.11.2013 Kommentar in der RZ: Grüne stehen vor der Frage, ob die Richtung noch stimmt

Auszüge aus dem Kommentar von Volker Boch

Die Grünen sind inRheinland-Pfalz inzwischen einen gewissen Druck gewohnt. Seit 2011 tragen sie die Regierungsverantwortung im Land und beziehen seither ordentlich Schelte der Opposition. In den vergangenen Monaten hat sich ein absurdes Bild ergeben, denn nicht die Grünen bekennen sich zu den Grundfesten der Ökologie. Nein, plötzlich kämpfen CDU und FDP für die Interessen von Natura-2000-Gebieten, Vogelschutz- und FFH-Schutzsphären. Die politischen Gegner der Grünen scheinen Seite an Seite mit den Umweltverbänden zu stehen, die sich teils sehr klar gegen das bekennen, was die Grünen per Verordnung oder Empfehlung an Energiewende über das Land stülpen wollen.

Weiterlesen: 29-11-2013 Grüne stehen vor Frage

 

Bündnis Energiewende für Mensch & Natur

Kontakt | Impressum | Postanschrift: Thiergartenstraße 36a, 55496 Argenthal