Eine sichere und kostengünstige Energieversorgung
ist ein Friedensprojekt, humanistisch geboten
und eine ökologische Notwendigkeit. 

 

 

Naheland: Neue zerstörerische Windkraftflächen rund um Bad Sobernheim - Rettet den Moorplacken - Einspruchsmöglichkeit!

 

20.03.2016 - Eilt!

Die VG Bad Sobernheim hat auf Druck mancher Ortsgemeinden jetzt 6 neue Windkraftflächen ausgewiesen, die alle wirklich zerstörerisch wären, handelt es sich mit der Region doch noch um eine der letzten zusammenhängend unverbauten Räume.

 

Darunter soll nun auch der Moorplacken konkret mit großen Windindustrieanlagen bebaut werden. Der Moorplacken ist einer der Charakterberge des Nahelandes (Gemarkung Odernheim), überragt weithin sichtbar mir seinen sanften Waldhöhen (fast 600m hoch) die ganze Gegend um Bad Sobernheim, zwischen Kirn und Bad Kreuznach, zwischen Soonwald und Königsberg. Das ist ein so spezieller wunderbarer Waldberg, so still, artenreich, voller intakter Lebensräume. Wer schon einmal dort durch den fantastischen Wald gelaufen ist und wenigstens ein wenig Herz und Sachverständnis für Natur hat, wird das ohne viel Worte tief verstehen.

 

Den zu zerstören (Schneisen, Rodungen, Bebauung mit großen Windindustrieanlagen) wäre eine ganz brutale Maßnahme, wie sie wirklich nur völlig naturentfremdete "böse" Menschen planen können; uns fehlen da ja fast die Worte. Und auch die umliegenden Orte würde das massiv beeinträchtigen und den Qualitäts-Tourismus in der Region abwürgen.

 

Diese Pläne haben sicher NICHTS mit einer vernünftigen Energiewende zu tun, sondern die Ortsgemeinden (hier: Odernheim/Glan), die das vorantreiben, sind - wie leider schon gewohnt - lediglich kurzfristig "geldgierig", um über das aktuelle seltsame EEG-Subventions-Roulette letztlich Pachteinnahmen zu erhalten. Dabei geht bekanntlich doch viel mehr verloren (auch an Geldwerten) als je gewonnen würde. Und das Öko-Image ist nachweislich falsch - Landschaft, Wald, Tiere und menschliche Werte würden brutal zerstört. Soll das in Kauf genommen werden? Nein, das darf auf keinen Fall sein!

 

Die Pläne sind unter diesem Link einsehbar: http://bad-sobernheim.de/buerger--verwaltung/bauen--wohnen/bauleitplanung/aktuelle-bauleitplanverfahren/

 

Bitte nutzt die Einspruchmöglichkeiten - JETZT. Frist bis 15.April 2016. Redet auch darüber. Informiert Freunde und Nachbarn.
 

gez./Kontakt: Michael Altmoos aus Staudernheim (Nahe), www.nahe-natur.com / www.facebook.com/nahenatur

 

 

P.S. Die auch überregionalen Sachinfos unseres Naturschutz-Museums zum Thema Windkraft aller Orten und auch für andere Regionen gibt es unter www.freinatur.net/Windkraft/ - denn Ähnliches geschieht bekanntlich in vielen Regionen, wobei der Fall VG Bad Sobernheim und gerade auch der Moorplacken schon ein besonders starkes Stück ist.

Impressionen

  • Hunsrück
    Hunsrück
  • Hunsrück vorher
    Hunsrück vorher
  • WIA und Landschaft
    WIA und Landschaft

Besucher

Heute10
Insgesamt92104

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Bündnis Energiewende für Mensch & Natur

Kontakt | Impressum | Postanschrift: Thiergartenstraße 36a, 55496 Argenthal